Hochzeitsnews

 « Zurück
23.02.2011 » Hochzeitsfahrt in einem rollenden Museum

Hochzeitsfahrt in einem rollenden Museum



Darin sind sich Brautleute relativ schnell einig: Der Korso von der Kirche zum Ort, wo die Hochzeitsparty stattfindet, sollte auffallen. Dieses Ziel wird garantiert erreicht, wenn sich Braut und Bräutigam für eine Legende entscheiden: Postbus1Eine Parade in einem historischen Schnauzen-Postauto, wie sie die Firma Saurer produziert hat. Diese Fahrzeuge sehen nicht nur einzigartig aus, sondern sie schaffen auch eine einmalige Stimmung.

Postbus2Die Firma Oldie-Tours Zürisee AG ist seit 25 Jahren erfolgreich «on the road ». Ihr Wagenpark kann sich mittlerweile sehen lassen: Es kommen sechs verschiedene Oldie-Postautos zum Einsatz. Das älteste unter ihnen stammt noch aus dem Jahr 1958 und ist ein sogenannter Sauerer 3Dux Alpenwagen. Die typischen Merkmale eines Postautos zeigen sich schon bei diesem 51jährigen Vehikel: gelber Rumpf, weisses Dach, rote Linie unterhalb des Fensters. Die weiteren Postautomodelle, unter denen man aussuchen kann, stammen aus den Jahren 1962 bis 1975. Die Verschiedenen Modelle bieten Sitzgelegenheiten für 30 bis knapp 50 Personen. Da findet bestimmt auch Ihre Hochzeitsgesellschaft Platz.

Die Oldie-Tours Zürisee AG wird von drei leidenschaftlichen Geschäftsmännern geführt: Der eine ist Ex-Helikopterpilot und Mechaniker, ein weiterer ist Karosseriespengler und der dritte im Bunde ist Koch und inzwischen auch noch Postautochauffeur.

[1] | 2 
  | Hans Peter
 « Zurück

 

spacer